Vorsitzender und Chefredakteur
Abdel Rahim Ali
Redaktionsberaterm
Roland Jacquard
ad a b
ad ad ad

Bin Laden Junior…In den Terrorkamps geboren und auf der Spur seines Vaters

Donnerstag 21.März.2019 - 04:10
Die Referenz
Ahmad Sultan
طباعة

In den Jahren nach dem Tod seines Vaters hat Hamza Bin Laden schnell  Position in Al-Kaida genommen, so dass er es fast bis zur  Führung der Terrororganisation geschafft hätte.

Mit diesen Worten öffnete die Associated Press ihr Bericht über den potentiellen Nachfolger von Al-Kaida, der Bericht wurde in der Webseite Military Times veröffentlicht. 

Dem Bericht zufolge haben die Vereinigten Staaten von Amerika in der vergangenen Zeit eine Belohnung von einer Million Dollar auf dem Kopf von Hamza Bin Laden angekündigt.  Der UN-Sicherheitsrat hat seinen Namen in die Liste der internationalen Sanktionen gesetzt eingeführt, was die Interpol veranlasste, einen Haftbefehl gegen ihn zu sprechen.  Diese Maßnahmen gelten als Beweis für die ernste Bedrohung der internationalen Sicherheit durch den kleinen Bin Laden.

Der Kleine Bin Laden

Laut Ali Soufan, einem ehemaligen FBI-Agenten, der nach dem Angriff auf die USS Cole am 12. Oktober 2000 die Ermittlungen gegen die Al-Kaida-Kaida übernommen hat, geht Hamza Bin Laden den gleichen Weg wie sein Vater. Soufan fügte hinzu,  dass die Maßnahmen gegen ihn sich auf präzise Geheimdienstinformationen beziehen, die weltweit auf ihn aufmerksam machen. 

 

Trotz des weltweiten Interesses an Hamza Bin Laden ist sein derzeitiger Wohnort nicht bekannt, auch nicht das Jahr, in dem er geboren wurde, obwohl die Mehrheit der vom Jahr 1989 als Geburtsjahr Hamzas spricht, dies soll während der Ehe seines Vaters mit der Saudischen Khayria Saberpassieren.

 

Elizabeth Kendall, leitende Forscherin an der Universität Oxford, sagt in diesem Zusammenhang, dass bin Laden seit seiner Geburt "Al-Kaidas Luft" lebt und atmet.

Der kleine bin Laden begleitete seine Eltern während der Zeit in Afghanistan, bevor sie nach dem von den USA gestarteten Militäreinsatz gegen Afghanistan nach den Anschlägen vom 11. September zur Flucht gezwungen wurden. Hamza und seine Mutter trennten sich dann von Osama Bin Laden und hielten sich in einer Reihe von sicheren Orten von Al-Kaida auf, bevor sie Richtung Iran weiterzogen, wo sie später in einem iranischen Militärstützpunkt verhaftet.

Die Familie bin Laden blieb während der gesamten Regierungszeit von US-Präsident George W. Bush im Iran. Nach den Verfügbaren Angaben über ihn, heiratete Hamza in dieser Zeit den Sohn, des ägyptischen Anführer der Al-Kaida, Abdallah Ahmed Abdallah, einen der Planer der Bombenanschläge der US-Botschaft 1998.

Die Veröffentlichung der Hassbotschaften  

Obwohl die Vereinigten Staaten Khayria Saber und die Frauen von bin Laden nach seinem Tod und dem Tod seines  Sohnes Khaled verhaftet haben, ist Hamza in dieser Zeit untergetaucht, dann erschien er mit Ayman Al-Zawahri, dem derzeitigen Führer der Al-Kaida in einer Al-Kaida Veröffentlichung im Jahr 2015.

Seitdem hat der kleine bin Laden viele Botschaften  gegen die Vereinigten Staaten und Saudi-Arabien gesendet, dann ist er, nach Hassbotschaften gegen Saudi-Arabien, seit März 2018 verschwunden.

Der ehemalige FBI-Agent kommentierte  die Botschaften von Hamza Bin Laden und sagte" Wir wissen nicht ob er in der Lage sein wird, das zu tun,was sein Vater getan hat, oder seinem Alter entsprechend leben würde ? Jedoch wissen wir wohl, dass es das ist, was Al-Kaida von Anfang an zum wollte, einen kleinen bin Laden"

"