Vorsitzender und Chefredakteur
Abdel Rahim Ali
Redaktionsberaterm
Roland Jacquard
ad a b
ad ad ad

Nabil Nasseri: Der katarische Mann in den französischen Forschungsbereichen

Mittwoch 27.Juni.2018 - 11:08
Nabil Nasseri
Nabil Nasseri
طباعة

Nabil Al-Nasseri ist ein Schüler von Al-Qaradawi und Mitglied der Muslimbruderschaft, sowie Chefredakteur von „Obsirvateur Katar“ in Paris.

Wenn Sie in der Geschichte und die Biographie  von  Nabil Nasseri, Chefredakteur des „katarischen Observatorium“ oder „Obsirvateur Katar“ verfolgen, werden Sie zu Ergebnis gelangen, dass Nasseri der Angriff auf Abdelrahim Ali seit seiner Ankunft in Paris und der Gründung des Zentrums für Nahost-Studien übernommen hatte. Die Angriffe hören seitdem  nicht auf. Hinter der Hetzkampagne steht ein Geheimnis, das leicht zu entdecken ist. 

Nabil Al-Nasseri ist ein Mitglied der Muslimbruderschaft. Es ist auch einen Student  von Sheikh Yusuf Al-Qaradawi... Was erwartet man von seinen Schriften und seinen Meinungen wartet? Er veröffentlichte mehrere falsche Nachrichten und gefälschte Auskünfte über das Zentrum für Nahost-Studien in Paris und verbreitet weiterhin unbegründeter Lügen, die in keiner Weise der Wahrheit entsprechen. Unter anderen behauptete er, dass der Frauen aus Osteuropa wurden bezahlt, um den Konferenzsaal zu füllen. Die Konferenz wurde vom Zentrum für Nahost-Studien in München am 17. Februar organisiert, um über das Thema katarische Finanzierung des Terrorismus zu besprechen. 

Nasseri hat noch Fotografischen Bericht aus einer anderen Konferenz, der nichts mit dem Zentrum für Nahost-Studien zu tun hat und hat damit seine Angriffe begonnen. Die genannte Konferenz wurde 2 Tage vor der Konferenz, die das  Zentrum organisiert hat, gehalten. Das ist an sich eine Evidenz dafür, wie die Arbeit auf der Website so läuft und diejenigen, die solche Seiten unterstützen so arbeiten. Sie stützen nicht auf Beweise oder journalistische  Überzeugung, sondern es handelt bei denen um Hitzekampage auf ihren Website gegen Abdul-Rahim zu starten, auch wenn es mit verdächtigen Methoden. Al-Nasseri erhielt ausdrücklichen Befehl von Katar seine Kampagne systematisch gegen Abdelrahim und das Zentrum für Nahost-Studien in Paris zu beginnen

Nabil Nasseri ist ein französischer Mannder im 1985 in der französischen Provinz Saint-Denis geboren wurde. Während seiner Studienzeit am Institut für Politische Studien (IEP)wurde hat er Katar zum Gegenstand seines Studiums gemacht. Als Leiter des Verbandes französischer Muslime unterstützte er zahlreiche Gemeinschaftsprojekte, die durch Katar finanziert wurden. Er ist Kolumnist und Kommentator in mehrerer Zeitungen und Medien. 

Nabil Nasseri hat einen Doktortitel in Politikwissenschaft und seine Doktorarbeit wurde im November 2017 am Institut für Politische Studien (IEP) in Aix-en-Provence diskutiert. Das Thema seiner Doktorarbeit bezog sich auf Katars Außenpolitik. Alle nachfolgenden Studien, die er dann später führte, betrafen das kleine Emirat. Nasseri al-Nasri war 2006 Absolvent desselben Instituts. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit "Vision der katarischen Studenten über der außenpolitischen Paradoxien ihres Landes." Seine Arbeit führte im Juni 2006 zur Ratifizierung des Master-Abschlusses am Institut für Politische Studien (IEP). Er verbrachte viele Perioden in Katar, wo er Arabisch studierte, Feldstudien durchführte, an vielen Konferenzen und anderen Aktivitäten teilgenommen hat und als Präsident der Französischen Muslimischen Gemeinschaft (CMF) gearbeitet hat

Nabil Nasseri schrieb das Buch „das Rätzel über Katar“ (L'énigme du Qatar), in dem der französische Forscher Pascal Boniface die Einleitung schrieb und es wurde im März 2013 in IRIS veröffentlicht. Im Oktober 2013 veröffentlichte  Nasseri ein zweites Buch mit dem Titel "Katar" im Verlag " De-Boeck "(Editionen De Boeck). Dieses Buch ist eine Präsentation und Darstellung des katarischen Emirats. Das Buch gilt nur als Teil einer Sammlung von Büchern, die unter der Aufsicht von Professor "Mathi Gidar" veröffentlicht hatGidar ist ein auf Terrorismus spezialisierter Politikwissenschaftler, der arabische Wurzeln hat (Gidar stammt von dem arabischenNamen Qweider!). Er arbeitet in Genf und ist eng mit Katar verbunden und ist ein häufiger Gast auf Al Jazeera.

Es besteht kein Zweifel, dass die Aktivität von Nasseri und seine Studien, die er über Katar durchgeführt hat, umstritten sind.  Der Professor Howse Sinegor, Dozent für Politikwissenschaft und Mitglied des Höheren Instituts für das Studium der Religionen und den Säkularismus (ISERL) äußerte sich zu Nasseri und betrachtet ihn als politische Islam-Aktivisten. Nasseri gilt als der Mann von Katar in Wissenschafts- und Forschungskreisen in Frankreich. 

Nabil Nasseri wurde auch von "Willie Lee Devine", ein Journalist in "Libération" kritisiert. Er beschreibt Nasseri als Muslim-Bruder  und als Student und Anhänger von Yusuf Al-Qaradawi." Jacques-Marie Bourget (ein Journalist in Masshmouka "Afrique Monde" beschriebt  Nasseri als "großen Förderer von Katar Politik in Paris (...)Nabil Nasserist in der Tat ein Mann von Katar in Paris." Dies erklärt, warum Nabil al-Nasseri der Hauptnutznießer der systematischen Kampagne gegen Dr. Abdelrahim Ali und das Zentrum für Nahost Studien in Paris ist.

 

"