Vorsitzender und Chefredakteur
Abdel Rahim Ali
Redaktionsberaterm
Roland Jacquard
ad a b
ad ad ad

Ein Anführer der indonesischen "Muhammadiyah": Wir bieten einen gemäßigten Islam und wir haben keine politischen Ambitionen

Donnerstag 27.September.2018 - 07:49
Die Referenz
Islam Mohammed
طباعة

Die Muhammadiyah- Organisation, eine der größten religiösen Einheiten der Welt und die größte einflussreiche Gruppe in Indonesien, hat eine ungefähre Mitgliedschaft von fast 25 Millionen Indonesiern und spielt eine wichtige Rolle bei der Etablierung der Werte des Islam im Land mit muslimischer Mehrheit und unter indonesischen Gemeinschaften im Ausland.

In seinem Interview mit der «Referenz» spricht Sheikh Zaki Rashid, der Leiter der Zweigstelle der Organisation der Mitglieder der indonesischen Gemeinschaft in Ägypten über die intellektuellen Nebenflüsse und ihre Auswirkungen und erforscht ihre Philosophie, die als «Maun» bekannt ist.

Er spricht in dem Interview über ihr intellektuelles Projekt, die Größe seines Beitrags zur indonesischen Gesellschaft, das Konzept des "progressiven Islam", der sie als Motto in ihrer religiösen Dawaa nutzte, ihre Haltung gegenüber dem indonesischen Staat und ihre Position zur politischen Beteiligung.


Erklären Sie uns zunächst die Ideologie der Organisation zunächst etwas genauer

Wir nehmen «die Philosophie der Maun» an, die der gleichnamigen Sure im Koran entnommen ist, die die Unterstützung und Hilfe von Waisen und Bedürftigen als Grundlage der islamischen Religion fordert, und deshalb konzentrieren wir uns in unserer Arbeit auf die gesellschaftliche Unterstützung als ein grundlegendes Mittel der Dawaadie Übernahme dieser Philosophie hatte eine berühmte Geschichte, der Gründer der Organisation Mohammed Dahlan im jahr1912 erklärte seine Schuler die Koransure Al Maun mehrmals,  dann die Schuler fragten den Gründer, warum wiederholst du die  gleichen Worte, obwohl du es mehrmals erklärt hattest? Er sagte, und warum habt ihr damit noch nicht gearbeitet?,  Seitdem begann die Philosophie der Umwandlung der Koranverse in den Praxis und er gründete die Organisation, um gemeinnützige Arbeit zu mobilisieren.

Können Sie uns dem "Islam Burmujouan" oder "progressiven Islam" erklären, die von der Organisation gefördert wird?

Es bedeutet Interesse an der Modernisierung des muslimischen Denkens, Interesse an Bildung, Technologie und Wirtschaft, und nicht allein auf religiöse Bildung, und leider einige Leute beschuldigten den Gründer der Organisation, dass er die Lehren der islamischen Religion verletzt, als er anfing, die Errichtung von Schulen zu fordern, anstatt nur die Moschee, und dann begann, diesen Ruf unter den Bürgern der indonesischen Städte zu verbreiten.

Warum konzentrieren sich die meisten Mitglieder des Vereins auf städtische Gebiete und nicht auf ländlichen Gebiete?

Am Anfang lag der Fokus auf den Städten, weil ihre Menschen mehr von der Forderung nach Modernisierung und Fortschritt angezogen wurden, aber jetzt sind wir auch in ländlichen Gebieten, und unsere Bildungseinrichtungen sind über das ganze Land verteilt, wir haben 172 Universitäten und Zehntausende von Schulen, die mehr als die Zahl der öffentlichen Schulen.

Wie viele Mitglieder hat die Organisation zur Zeit

Nach den neuesten Statistiken beträgt die Mitgliederzahl der Organisation 25 Millionen Indonesier.

Hat die Organisaition keine Filialen außerhalb des Landes?

unsere Organisation ist ursprünglich lokal und umfasst nur die Bürger des Landes, und wir haben keine Niederlassungen im Ausland, außer in den indonesischen Gemeinden in anderen Ländern, aber es gibt islamische Vereinigungen, die unsere Ideen und Philosophien in Thailand und Singapur übernommen hatten, ohne organisatorische Verbindungen zwischen uns und ihnen, aber jetzt eröffnen wir eine Universität in Malaysia.


Was ist mit religiösen Schulen?

Wir haben eine Reihe von religiösen Schulen, und wir haben einen religiösen Sektor namens "Rat der Gewichtung und Erneuerung", dessen Aufgabe es ist, Fatwas auszugeben. 

Im Allgemeinen übernimmt die Gesellschaft die Ideen von Imam Muhammad Abdo und dem Denker Mohammed Rashid Rida, den Denkern der Erneuerung, der den Dienst der Gesellschaft und den Fortschritt der Nation fordert.

 

Woher kommt die Finanzierung dieser ganzen Einrichtungen?

Die Finanzierung kommt durch islamische Stiftungen, zum Beispiel, eine Person spendet ein Stück Land, um Gesundheits- und Bildungsprojekten aufzubauen, und wir verwenden die Gebühren von Schulen und Krankenhäusern in der Konstruktion anderer Projekte, zum Beispiel haben wir private Krankenhäuser für die Reichen, die ihre Gewinne für wohltätige Krankenhäuser ausgeben, die den normalen Bürgern günstige Dienste anbieten.

Versucht Ihre Organisation nicht, die Bestimmungen des islamischen Rechts in Indonesien anzuwenden?

Das ist nicht unsere Aufgabe, wir wollen nur unser Land als sicheres Land sehen.

Haben Sie keine besonderen Forderungen, insbesondere an den Staat und sein Regierungssystem?

Wir wollen nicht die Form des Staates ändern, aber wir denken, dass Alle die aufgabe haben, das Bildungsniveau in unserem Land zu erhöhen, damit keinerunwissend unter uns bliebt, und die Gesundheit der Bürger zu verbessern, so dass keiner unter uns krank bleibt, und die Wirtschaft entwickeln, damit keener Arm bleibt.

Wie steht die Organisation zur politischen Partizipation?

Wir sind keine politische Partei und wir haben keine Partei, die uns repräsentiert.

Aber wir sahen eine Reihe von Führern von "Muhammadiyah", die hohe politische Positionen übernahmen, wie Amin Rais, der fünf Jahre die Präsidentschaft des indonesischen Parlaments übernahm und Leiter des Nationalsekretariats war. Was meinst du?

Mitglieder der Organisation haben das Recht auf politische Partizipation und wir setzen ihnen keine spezifische politische Orientierung auf.

 

 

"